Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Drei Autofahrer unter dem Einfluß von Drogen gestoppt

Wolfsburg (ots) - Am Samstag und Sonntag wurden im Laufe des Tages bei Verkehrskontrollen drei Fahrzeugführer angetroffen, die unter dem Einfluß von Drogen standen.

Am Samstag wurde ein 29 jähriger Mann aus Oebisfelde kontrolliert, als er seinen PKW im Stadtgebiet unter dem Einfluß von THC lenkte.

Darüber hinaus kontrollierten die Beamten einen 33jährigen Wolfsburger. Bei ihm wurde die Beeinflussung von THC und Kokain festgestellt. Außerdem war er nicht im Besitz eines Führerscheins.

Sonntag morgen wurde wiederum ein 20 jähriger Autofahrer aus Wolfsburg kontrolliert. Er war auf dem Heimweg, als bei ihm die Beeinflussung von Ecstasy und Methamfetamin festgestellt wurde.

Bei allen drei wurde eine Blutprobe angeordnet und sie müssen sich wegen der Fahrten unter berauschenden Mitteln und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz rechtlich verantworten.

Immer häufiger wird festgestellt, dass die Konsumenten die nachhaltige Wirkung der Drogen unterschätzen. Die Polizei weist ausdrücklich auf die anhaltenden Kontrollen hin.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: