Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Betrunkener renitenter Autofahrer verursacht zunächst einen Unfall und legt sich im Anschluss mit der Polizei

Wolfsburg (ots) - Der 82jährige Autofahrer verursacht zunächst auf der Heinrich-Nordhoff-Straße einen Unfall, indem er auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auffährt. Im Anschluss steigt er aus seinem Audi und begibt sich zu dem Wagen seines Unfallgegners. Er öffnet dessen Fahrertür und schlägt ihm mit der Hand auf Kopf. Danach setzt sich der Rentner in seinen Wagen und fährt davon. Als die Polizeibeamten wenig später an der Haustür des Verursachers klingeln und diesen antreffen, liegt Alkoholgeruch in der Luft. Eine Messung ergibt einen Wert von 2.06 Promille. Als ihm eröffnet wird, dass eine Blutentnahme zu erfolgen hat, gerät der ältere Herr außer sich. Er versucht in der Folge die Polizeibeamten zu schlagen und zu treten, so dass er fixiert werden muss. Ihn erwarten nun diverse Strafverfahren, u.a. wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und Widerstand

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: