Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

21.08.2014 – 07:59

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Zwei Einbrüche in Lehre - Zeugen gesucht

Wolfsburg (ots)

Lehre, Zum Börneken 19.08.2014, 08.00 Uhr - 20.08.2014, 07.30 Uhr

Lehre, Rosinenweg 19.08.2014, 19.30 - 20.08.2014, 08.15 Uhr

Zu zwei Einbrüchen kam es in der Einheitsgemeinde Lehre im Zeitraum zwischen Dienstagmorgen 08.00 Uhr und Mittwochmorgen 08.15 Uhr. In der Straße Zum Börneken gelangten Unbekannte zunächst auf das Vereinsgelände eines dort ansässigen Sportvereins. An der rückwärtigen Gebäudeseite öffneten sie gewaltsam ein Fenster und gelangten somit ins Innere des Gebäudes. Anschließend betraten und durchsuchten sie verschiedene Räume. Hierbei gingen die Täter nicht zimperlich vor und öffneten gewaltsam eine Schranktür. Im Rosinenweg drangen möglicherweise dieselben Täter in eine dortige Arztpraxis ein. Auch hier wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet und die Täter stiegen in das Gebäude ein. Was in beiden Fällen genau entwendet wurde kann derzeit nicht gesagt werden und muss durch die Polizei noch recherchiert werden. Dennoch dürfte der Schaden insgesamt bei mindestens 1.000 Euro aufwärts liegen. Die ermittelnden Beamten hoffen darauf, dass Anwohner oder Passanten verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Möglicherweise sind ja auch Tage zuvor Feststellungen gemacht worden, die Rückschlüsse auf mögliche Täter zulassen. Hinweise zu beiden Einbrüchen nimmt die Polizei in Lehre unter der Rufnummer 05308/40699-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung