Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Trauriger Rekord: Mann hatte 4,27 Promille

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, OT Heßlingen, Pirolweg 08.08.2014, 12.04 Uhr

Einen traurigen, aber dennoch rekordverdächtigen Wert erzielte ein Wolfsburger Bürger, den die Polizei am Freitagmittag gegen 12.04 Uhr in hilfloser Lage auf dem Gehweg in der Straße Pirolweg antraf. Der 49 Jahre alte Mann lag dort, war stark alkoholisiert, aber durchaus ansprechbar und orientiert. Die Beamten boten dem Herrn einen Atemalkoholtest an, den der 49 Jährige bereitwillig durchführte. Die Beamten trauten ihren Augen kaum, was da auf dem Display stand: 4,27 Promille! Da bei solch hohen Alkoholisierungsgraden immer akute Lebensgefahr besteht, alarmierten die Ordnungshüter unverzüglich einen Rettungswagen, der den Mann ins Wolfsburger Klinikum verbrachte. Nach medizinischer Untersuchung wurde der Mann am Nachmittag wieder aus dem Klinikum entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: