Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

31.07.2014 – 11:09

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: 30. Wolfsburger Volkstriathlon am 02. August 2014: Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen

  • Bild-Infos
  • Download

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, 31.07.2014

Zum 30. Mal findet am 2. August der Wolfsburger Volkstriathlon im Allerpark statt: 600 Meter schwimmen, 22 Kilometer Fahrrad fahren und 5,5 Kilometer laufen werden für die 1000 gemeldeten Starterinnen und Starter aller Altersklassen (jüngste Teilnehmer 16 Jahre alt) zu bewältigen sein. Wie in jedem Jahr müssen sich Autofahrer auf der Radstrecke über Vorsfelde, Reislingen, Hehlingen nach Barnstorf und Nordsteimke auf Behinderungen einstellen. Insbesondere werden Beeinträchtigungen im Baustellenbereich der Bundesstraße 188 (Oebisfelder Straße und Helmstedter Straße) bei der Breitensportveranstaltung erwartet. Außerdem müssen Besucher des Parkplatzes am BadeLand damit rechnen, dass zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr während die Sportlerinnen und Sportler sich auf der Radstrecke befinden der Parkplatz nicht verlassen werden kann.

Unter dem Motto "Tag des Sports mit der Polizei" in der Region Braunschweig-Wolfsburg erfolgt um 15.00 Uhr der erste Start am Nordufer des Allersees. Rund 50 Starterinnen und Starter nutzten in dieser Woche am Allersee-Nordufer ein Vorbereitungstraining, so Organisator René Schaab von der Polizei Wolfsburg. Unter Anleitung und Aufsicht wurde auf der Originalstrecke geschwommen, geradelt und gelaufen.

Der Erlös der Veranstaltung kommt den SOS-Kinderdörfern und der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Wolfsburg zu Gute. Zahlreiche Unterstützung erhält die Polizei vom THW Wolfsburg, Notfunkdienst Gifhorn, DRK Wolfsburg und Malteser Wolfsburg, DLRG Wolfsburg/Vorsfelde sowie Nachbarschaft Teichbreite. Außerdem unterstützen die Freiwilligen Feuerwehren aus Vorsfelde, Hehlingen und Nordsteimke. Die Duschzelte direkt am See wurden vom ABC-Zug der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Helmstedt betreut. Insgesamt sorgen rund 100 Polizeibeschäftigte und 300 Helfer für einen reibungslosen Verlauf der Sportveranstaltung.

Jeder Starter/in erhält eine Auszeichnung und ein Finisher-Shirt direkt nach dem Zieldurchlauf. Eine Urkunde und eine Ergebnisliste kann man sich aus dem Internet herunterladen (www.triathlon-wob.de). Neben den Einzelwertungen gab es Mannschaftswertungen, ebenfalls getrennt nach Frauen und Männern. Mitarbeiter von Volkswagen und der Polizei Niedersachsen werden besonders geehrt. Fotos vom Zieldurchlauf jedes einzelnen Teilnehmers können per Internet bestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg