Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

03.04.2014 – 15:15

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Ehemann der tot aufgefundenen Wolfsburgerin in Haft

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, 03.04.14

Wolfsburg, John-F.-Kennedy-Allee 02.04.14, 16.00 Uhr

Am Nachmittag erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Braunschweig Haftbefehl gegen den 48 Jahre alten Ehemann des Opfers. Die 51-jährige Ehefrau wurde am Mittwochnachmittag von Familienangehörigen tot in ihrer Wohnung im Stadtteil Detmerode aufgefunden (wir berichteten).

Sofort wurden durch Ermittler des 1. Fachkommissariates der Wolfsburger Polizei Untersuchungen eingeleitet. Hierbei wurden sowohl der Leichnam der 51-Jährigen als auch die Wohnung in der John-F.-Kennedy-Allee beschlagnahmt. Im Zuge der Ermittlungen sicherte der Erkennungsdienst die Spuren am Tatort und Ermittlerteams führten erste Befragungen und Vernehmungen im Umfeld des Fundortes durch. Im Zuge dieser Untersuchungen wurden die vier Kinder der Getöteten, Bekannte und Anwohner befragt. Der 48-jährige Ehemann, der nicht in der Wohnung angetroffen wurde, war noch am Donnerstagabend durch Polizisten der Gifhorner Polizei in Gifhorn aufgegriffen worden.

Nach Bewertung aller Hinweise ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen den Wolfsburger, der noch am späten Abend in der Polizeiinspektion in Wolfsburg festgenommen wurde. In seiner Vernehmung als Beschuldigter machte der 48-Jährige daraufhin keine Angaben zu den Vorwürfen. Die Obduktion des Opfers am späten Donnerstagabend bestätigte die Vermutungen der Beamten: Die 51-Jährige fiel einem Verbrechen durch äußere Gewalteinwirkung auf den Oberkörper zum Opfer.

Am Nachmittag erließ der Ermittlungsrichter wegen Totschlags und des Haftgrunds Fluchtgefahr Haftbefehl gegen den 48-Jährigen, der inzwischen in die Justizvollzugsanstalt Braunschweig gebracht wurde. Die Untersuchungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung