Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Wolfsburgerin schwer verletzt im Stadtteil Mörse aufgefunden

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg-Mörse, Wittenberger Straße 06.03.14, 19.43 Uhr

Am Donnerstagabend wurde im Wolfsburger Stadtteil Mörse eine 64 Jahre alte Wolfsburgerin im Vorgarten eines Privatgrundstückes Blut überströmt aufgefunden. Rettungssanitäter und Notarzt versorgten die Schwerverletzte noch am Fundort in der Wittenberger Straße, bevor sie zur weiteren Behandlung ins Wolfsburger Klinikum gebracht wurde. Es besteht absolute Lebensgefahr.

Um 19.43 Uhr erreichte die Einsatzzentrale der Notruf durch Familienangehörige. Nach bisherigen ersten Erkenntnissen gehen die Beamten von einem Gewaltverbrechen aus. Daher fragen die Ermittler des zuständigen 1. Fachkommissariates der Wolfsburger Polizei konkret nach Beobachtungen im Bereich des Fundortes in Mörse: Wer hat nach 18.00 Uhr Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Wittenberger Straße beobachtet. Hinweise bitte an den Zentralen Kriminaldienst unter der Rufnummer 05361-46460.

Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: