Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

06.02.2014 – 12:56

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Lehre: Vier Schüler für diverse Sachbeschädigungen an Pkw verantwortlich

Wolfsburg (ots)

Lehre, Rosinenweg, Eitelbrotstraße, Boimstorfer Straße, Berliner Straße, Molkereistraße 22.01.2014, ab 16:30-24.00 Uhr

Nach dem in Lehre am Abend des 22. Januar in der Ortschaft Lehre im Landkreis Helmstedt insgesamt 61 Reifen an 35 Fahrzeugen zerstochen wurden (wir berichteten), konnten Ermittler der Polizei Lehre im Anschluss vier Tatverdächtige im Alter zwischen 11 und 15 Jahren ermitteln. Insgesamt gehen die Beamten von einem Schaden von zirka 5.000 Euro aus.

Den Ermittlungen nach waren an dem Mittwochabend Fahrzeuge betroffen, die auf dem Parkplatz der Oberschule in Lehre und in den Straßen Rosinenweg, Eitelbrotstraße, Boimstorfer Straße und Berliner Straße sowie Molkereistraße standen. Die vier Schüler, darunter zwei Elfjährige, ein Vierzehnjähriger und eine 15-jährige Jugendliche, zogen nach 16.30 Uhr in unterschiedlichen Zusammensetzungen durch die betroffenen Straßen.

Die Ermittlungen, so betonten die Beamten der Polizeistation, wurden in enger Zusammenarbeit mit der Lehrscher Schule geführt, da allein zehn Fahrzeuge auf dem Schulparkplatz betroffen waren. Mit Hilfe von weiteren Zeugenaussagen gelangten die Polizisten auf die Spur des Quartetts. Im Zuge der Untersuchungen wurden die Tatwerkzeuge, zwei zuvor in einem Einkaufsmarkt entwendete Messer, sichergestellt. Außerdem räumten die Beschuldigten den Diebstahl zweier Fahrräder vom Schulhof ein, bei denen ebenfalls die Reifen zerstochen wurden. Neben den strafrechtlichen Folgen müssen die Schüler insbesondere auf die zivilrechtlichen Forderungen einstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg