Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Brand eines Einfamilienhauses

Wolfsburg (ots) - Söllingen, Hauptstraße, 04.01.2014, 10.51 Uhr

Am Samstagvormittag, den 04.01.2014, um 10.51 Uhr, meldete eine 85-jährige Eigentümerin eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße in Söllingen, der Feuerwehreinsatzleitstelle Wolfsburg einen Brand in ihrem Esszimmer. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte hatte sich der Brand schon im nahezu gesamten Erdgeschoss ausgedehnt. Die 85-jährige, alleinige Bewohnerin des Einfamilienhauses, wurde durch einen Passanten aus einem Fenster im Erdgeschoss gezogen, da ihr bereits sämtliche Fluchtwege durch den Brand versperrt waren. Die 85-jährige blieb bei dem Brand unverletzt. Die eingesetzte Feuerwehr Söllingen und Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften nahmen umfangreiche Löscharbeiten vor, konnten jedoch das vollständige Ausbrennen des Esszimmers nicht mehr verhindern. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde das komplette Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen. Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Nach bisherigen Ermittlungen dürfte eine vergessene Kerze im Esszimmer der Grund für den verheerenden Brand gewesen sein. Der Brandort wurde für weitere Ermittlungen, durch Spezialisten der Polizeiinspektion Wolfsburg/Helmstedt, beschlagnahmt. Der Sachschaden wird derzeit auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: