Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

04.05.2019 – 08:17

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 04.05.2019 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Diebstahl eines hochwertigen Pkw 38239 Salzgitter-Sauingen, Am Feuerteich Donnerstag, 02.05.19, ca. 23:15 Uhr

Vermutlich am Donnerstagabend kam es zu dem Diebstahl eines hochwertigen Pkw Ford Mustang in Salzgitter-Sauingen. Unbekannter Täter entwendeten das Fahrzeug auf bislang unbekannte Weise aus der Garage eines 40-jährigen Anwohners. Durch einen Zeugen wurde der Pkw gegen 23:15 Uhr gesehen, wie er in Tatortnähe gefahren wurde. Der Zeuge wusste jedoch nicht, dass das Fahrzeug gestohlen und unberechtigt gefahren wurde. Zur Anzeigeerstattung kam es daher erst am Folgetag. Der Schaden wird auf ca. 30000 Euro geschätzt. Zeugen, die tatrelevante Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Salzgitter-Lebenstedt unter Tel. 05341-1897-0 zu melden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis mit frisiertem Mofa-Roller 38228 Salzgitter-Fredenberg, Hans-Böckler-Ring Freitag, 03.05.19, 19:10 Uhr

Am frühen Freitagabend konnten Beamte der Polizei Salzgitter einen Roller anhalten, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Die Beamten folgten dem Roller zunächst und konnten eine gefahrene Geschwindigkeit von ca. 70 km/h feststellen. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle konnte der 17-jährige Fahrer aus Salzgitter lediglich eine Prüfbescheinigung zum Führen eines Mofas bis 25 km/h vorlegen. Den erforderlichen Führerschein konnte er nicht vorlegen. Der Jugendliche hatte den Mofa-Roller, der ursprünglich nur 25 km/h schnell lief, offensichtlich technisch manipuliert um derart hohe Geschwindigkeiten fahren zu können. Auf den jungen Mann kommt nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Chemnitzer Straße Freitag, 03.05.19, 12:05 Uhr

Am Freitagmittag kam es im Innenstadtbereich von Salzgitter-Lebenstedt zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Eine 57-jährige Frau aus Elbe befuhr mit ihrem Transporter die Chemnitzer Straße und übersah aus bislang ungeklärter Ursache eine 82-jährige Fußgängerin aus Salzgitter, die gerade vom Markt kam. Es kam zur Kollision zwischen Fahrzeug und Fußgängerin, durch die die 82-jährige Frau verletzt wurde. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und musste stationär aufgenommen werden. Eine Lebensgefahr bestand nicht. An dem Transporter entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Arth
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell