Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

23.03.2019 – 07:57

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 23.03.19 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Körperverletzung, Salzgitter-Lebenstedt, Neißestraße, Freitag, 22.03.2019, 21:25 Uhr

Am Freitagabend kam es im Bereich der Neißestraße zu Streitigkeiten zwischen einem 28-jährigen Mann und einer 31-jährigen Frau. Der Streit endete darin, dass der 28-jährige die Frau körperlich anging, indem er sie schubste und gegen den Oberkörper schlug. Die körperliche Auseinandersetzung zwischen den alkoholisierten Personen konnte schließlich durch mehrere Passanten geschlichtet werden. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Salzgitter-Watenstedt, Industriestraße Mitte, Freitag, 22.03.2019, 23:50 Uhr

Unbekannte legten einen Leitpfosten auf die Fahrbahn der Industriestraße Mitte. Ein 21-jähriger aus dem Landkreis Peine befuhr mit seinem Audi die Industriestraße Mitte in Richtung Wolfenbüttel. Als er das Hindernis bemerkte wich er aus, um ein Überfahren des Gegenstandes zu vermeiden. Dabei überfuhr er den Bordstein einer Verkehrsinsel, sodass die Felgen seines Pkw beschädigt wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Es wurde ein Strafverfahren gegen den oder die unbekannten Täter eingeleitet.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person, Salzgitter-Hallendorf, Kanalstraße, Freitag, 22.03.2019, 07:10 Uhr

Am Freitagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Zufahrtsstraße von der Kanalstraße zu einem Betriebsgelände. Ein 28-jähriger aus dem Landkreis Goslar wollte mit seinem Kleintransporter vom Straßenrand auf die Fahrbahn einfahren. Dabei übersah er einen mit seinem E-Bike auf dem Fahrradstreifen herankommenden 59-jährigen aus Salzgitter. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Elektrofahrrades fiel in Folge des Zusammenstoßes zu Boden und verletzte sich leicht, zudem entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Verkehrsunfallflucht, Salzgitter-Lebenstedt, An der Feuerwache, Freitag, 22.03.2019, 03:30 - 11:45 Uhr

Ein am Freitagmorgen in der Straße An der Feuerwache abgestellter Mercedes wurde in der Zeit von 03:30 bis 11:45 Uhr durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht, Salzgitter-Lebenstedt, Dietrich-Bonhoeffer-Straße, Mittwoch, 20.03.2019, 14:00 Uhr, bis Freitag, 22.03.2019, 11:00 Uhr

Im Zeitraum zwischen Mittwochmittag und Freitagmorgen wurde ein in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße abgestellter Pkw beschädigt. Vermutlich streifte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausfahren aus einer Parklücke einen abgestellten VW Polo. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend ebenfalls von der Örtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Auch in diesem Fall wurde ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341 / 1897 0 bei der Polizei in Salzgitter zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter
POK Falkenhain
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell