Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

03.03.2019 – 08:53

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 03.03.2019

Peine (ots)

Einbrüche in Büroräume

Unbekannte Täter brachen zwischen Freitag, 19:30 Uhr, und Samstag, 09:30 Uhr, in Büroräume in der Clauener Straße in Hohenhameln ein. Nachdem die Täter zunächst versuchten die Eingangstür gewaltsam aufzubrechen, gelangten sie anschließend über ein Fenster in die Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten Bargeld und flüchteten anschließend unerkannt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Zu einem weiteren Einbruch in Büroräume kam es zwischen Freitag, 18:00 Uhr, und Samstag, 09:30 Uhr, in der Breiten Straße in Peine. Durch die Eingangstür gelangten die Täter in das Gebäude und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Einbruch in Gartenlaube

Zwischen Freitag, 20:15 Uhr, und Samstag, 14:15 Uhr, entwendeten bislang nicht bekannte Täter aus einer aufgebrochenen Gartenlaube diverse Gartengeräte. Die Tat ereignete sich in der Hauptstraße in Hohenhameln. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.250 Euro.

Einbruch in Geschäft

Durch eine aufgebrochene Tür gelangten unbekannte Täter zwischen Freitag, 18:30 Uhr, und Samstag, 04:50 Uhr, in die Räumlichkeiten eines Geschäfts in der Kirchvordener Straße in Peine. Mit Bargeld und einem Kaffeevollautomaten verließen die Täter das Geschäft und flüchteten in unbekannte Richtung. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Versuchter Einbruch in Geschäft

Unbekannte Täter scheiterten an dem Versuch eine Eingangstür zu einem Geschäft in der Clauener Straße in Hohenhameln aufzubrechen. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 18:15 Uhr, und Samstag, 09:00 Uhr. Es wurde ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro verursacht.

Verkehrsunfälle

Am Samstag, um 12:05 Uhr, kam es in der Straße "Zum alten Bahnhof" in Schwicheldt zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Gründe kam ein 83- jähriger Ilseder mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen eine Straßenlaterne und anschließend gegen einen Zaun. Der Ilseder wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Samstag, um 21:00 Uhr, zwischen der B1 (Weißes Kreuz) und Klein Lafferde. Eine 31- jährige Lengederin befuhr die K 23 von der B1 kommend in Richtung Klein Lafferde, als sie aus noch unbekannten Gründen auf den vor ihr fahrenden PKW eines 67- Jährigen aus Salzgitter auffuhr. Durch den Zusammenstoß wurden neben den beiden Fahrzeugführern, auch eine 64- Jährige Mitfahrerin des Salzgitteraners leicht verletzt. Insgesamt drei Rettungswagen versorgten die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Zeugen und Geschädigter nach Verkehrsunfall gesucht

Am Samstag, gegen 20:40 Uhr, ereignete sich zwischen Sievershausen und Oelerse ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person vermutlich verletzt wurde. Eine 65- jährige Edemisserin fuhr mit ihrem PKW von Sievershausen in Richtung Oelerse, als sie einen Schlag wahrnahm. Nachdem sie ihr Fahrzeug angehalten hatte und ausgestiegen war, traf sie auf einen bislang unbekannten Fußgänger. Aufgrund von Sprachbarrieren war eine Verständigung zwischen der 65- Jährigen und dem Fußgänger nicht möglich. Der Fußgänger ging daraufhin in Richtung Oelerse weiter. Die Edemisserin stellte bei einer Begutachtung ihres PKW fest, dass der Außenspiegel beschädigt war. Sie informierte daraufhin sofort die Polizei, welche mit mehreren Streifenwagen nach dem Fußgänger suchte. Die Suche verlief allerdings erfolglos.

Der Fußgänger könnte Verletzungen an Hand oder Arm davongetragen haben.

Der Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Edemissen, Telefon 05176/ 976470, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht - Unbekannter Zeuge gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstag, an einem derzeit nicht bekannten Ort in Peine, einen geparkten VW Golf. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall beobachtet und einen Zettel an dem beschädigten Fahrzeug hinterlassen. Die Geschädigte entdeckte den Zettel allerdings erst nach Fahrtende.

Die Polizei Peine sucht nun zum einen den Unfallverursacher, zum anderen den Unfallzeugen, welcher den Zettel an dem Fahrzeug hinterlassen hat. Die Polizei Peine ist unter der Telefonnummer 05171/ 9990, zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell