Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

04.01.2019 – 10:48

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 04.01.2019

Peine (ots)

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Am Donnerstag, um 13:35 Uhr, kam es auf der B 65 zwischen Sierße und Schmedenstedt zu einem Verkehrsunfall. Eine 53- jährige Peinerin befuhr mit ihrem PKW die Bundesstraße, als sie aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit dem PKW eines 51- jährigen aus Wendeburg zusammenstieß. Einer der Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall derart schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 22.000 Euro.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag um 18:40 Uhr auf der L 413 zwischen den Ortschaften Klein Solschen und Equord. Eine 29- jährige Peinerin befuhr mit ihrem PKW die Landstraße von Klein Solschen in Richtung der Kreuzung "Deutscher Kaiser". Aus nicht bekannten Gründen kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und entgegen der Fahrtrichtung auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Die Peinerin blieb bei dem Unfall unverletzt, ihre 51- jährige Beifahrerin erlitt hingegen leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 8.100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell