Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

15.08.2018 – 11:43

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel vom 15.08.2018 Bereich Peine

Salzgitter (ots)

Angebranntes Essen löste einen Feuerwehreinsatz aus.

Peine, Friedrichstraße, 14.08.2018, 22:50 Uhr.

Angebranntes Essen in der Wohnung eines 65jährigen Mannes löste einen Feuerwehr und Rettungseinsatz aus. Der Mann hatte offensichtlich Essen auf dem Herd anbrennen lassen. Auf Grund der starken Rauchentwicklung hatte ein Hinweisgeber die Rettungskräfte alarmiert. Der Mieter wurde vorsorglich durch einen Rettungswagen in das Klinikum Peine gebracht. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell