Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 13. Juli 2018 - Verkehrsunfallflucht
Frau schwer verletzt zurück gelassen

Peine (ots) - Verkehrsunfallflucht

Am 13.07.2018, gegen 15:05 Uhr, kam es in Peine, auf der Straße Winkel, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 66-jährige Fußgängerin aus Peine schwer verletzt worden ist. Die Frau war mit ihrem Rollator auf der Straße Winkel unterwegs, als sie von einem Radfahrer angefahren wurde. Der Fahrradfahrer war vom Wallplatz kommend nach links auf die Straße Winkel in Richtung Forum abgebogen und hatte die dort auf der rechten Straßenseite, an der Hauswand gehende, 66-Jährige angefahren. Hierbei kamen beide zu Fall, wobei die Frau sich schwer verletzte und mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Radfahrer entfernte sich unmittelbar nach dem Unfall am Forum vorbei in Richtung Café Mitte. Bei dem Radfahrer soll es sich um einen ca. 75 bis 80-jährigen, ca. 180 cm großen Mann mit grauen Haaren gehandelt haben. Der Mann war mit einer Jeans-Hose und beiger Strickjacke bekleidet. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein dunkelfarbiges Rad gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: