Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel vom 15.06.2018 Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Täter entwenden Wertgegenstände Salzgitter, Hohbarg, 14.06.2018, 21:00 Uhr - 15.06.2018, 00:30 Uhr Nachdem derzeit unbekannte Täter offensichtlich an der Rückseite des Gebäudes ein Fenster aufgehebelt hatten, konnten sie in das Innere des Hauses gelangen und hier zahlreiche Behältnisse durchsuchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendeten die Täter Wertgegenstände. Die Schadenshöhe wird noch ermittelt.

Fahrzeugführer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis Salzgitter, Berliner Straße, 14.06.2018, 14:50 Uhr Ein 48jähriger Mann aus Salzgitter wurde als Fahrer eines Peugeot von Beamten der Polizei in Salzgitter angehalten und kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann offensichtlich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und zudem die Weiterfahrt untersagt.

Zusammenstoß eines Pkw mit einem Fahrrad, eine leicht verletzte Person Salzgitter, Berliner Straße, 14.06.2018, 14:25 Uhr Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei eine 78jährige Frau als Fahrerin eines Polo von einem Parkplatz herunter gefahren. Zum gleichen Zeitpunkt kreuzte eine Radfahrerin ihre Fahrspur. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß des Pkw mit der 49jährigen Radfahrerin. Die Radfahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste in ein Krankenhaus gefahren werden. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Die Ermittlung zur Unfallursache dauert an.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: