Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 23. April 2018:

Wolfenbüttel (ots) - Werlaburgdorf: Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Sonntag, 22.04.2018, gegen 15:30 Uhr

Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist nach einem Sturz schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt worden. Demnach war er mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße 83, zwischen Werlaburgdorf und Altenrode, unterwegs. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte und rutschte nach rechts von der Fahrbahn. Hierbei verletzte sich der 20-Jährige schwer und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Wolfenbüttel: vier Reifen zerstochen

Samstag, 21.04.2018, 21:00 Uhr, bis Sonntag, 22.04.2018, 09:55 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zerstach ein bislang unbekannter Täter alle vier Reifen eines zum Parken auf einem Parkstreifen im Glogauer Weg abgestellten VW Busses. Der Sachschaden wird auf rund 400,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: