Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

20.04.2018 – 08:16

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 20.04.2018

Peine (ots)

PKW aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit zwischen Mittwoch, 18:30 Uhr, und Donnerstag, 07:25 Uhr, einen PKW auf, welcher in der Weißdornstraße in Peine abgestellt war. Aus dem Fahrzeuginneren entwendete der Täter ein Tablet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.100 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, um 18:00 Uhr, kam es auf der Ahornallee in Sierße zu einem Verkehrsunfall. Eine 25- jährige Vechelderin befuhr mit ihrem Fahrrad die Ahornallee in Sierße von Vechelde kommend in Richtung Dungelbeck. Als sie selber gerade einen am Straßenrand abgestellten PKW überholte, wurde sie von einem schwarzen VW Tiguan überholt, welcher auf Grund eines entgegenkommenden PKW so dicht an ihr vorbeifuhr, dass sie daraufhin stürzte und sich verletzte. Der Fahrer des Tiguan setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern.

Zu dem PKW ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen VW Tiguan aus der neusten Baureihe handelt.

Die Polizei sucht nun zum Einen den Fahrzeugführer/ die Fahrzeugführerin des VW Tiguan, zum Anderen Zeugen, welche Hinweise zum Fahrer/ zur Fahrerin des VW Tiguan geben können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter