Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

24.02.2018 – 09:20

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 24. Februar 2018:

Wolfenbüttel (ots)

Verkehrsunfallflucht, Wolfenbüttel, Jahnstraße, Fr., 23.02./15:00 Uhr

Ein 78jähriger Wolfenbütteler stößt beim Einparken mit seinem Pkw gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Verursacher entfernt sich anschließend vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Hergang wird durch eine Zeugin beobachtet. Der Täter kann ermittelt werden - ihn erwartet nun ein Strafverfahren. An beiden Fzg. entstand Sachschaden. .....................................................................

Umherirrendes Kind, Wolfenbüttel, FuZo, Fr., 23.02./10:00 Uhr

Passanten melden ein kleines Mädchen allein in der Fußgängerzone. Die herbeigerufenen Beamten können nach anfänglichen Problemen (das Kind spricht nicht deutsch) ermitteln, dass es sich um eine 4-jährige Syrerin handelt. Das Mädchen konnte wohlbehalten an eine Betreuungsperson übergeben werden. Die Eltern und das Jugendamt erhielten Kenntnis. .....................................................................

Räuberischer (gemeinschaftlicher) Diebstahl, Wolfenbüttel, Halberstädter Straße, Fr., 23.02.15:40 Uhr

Zur Tatzeit betraten 6 Personen (3xm: 3x w zw. 21 und 31 Jahren alt) einen Supermarkt am o.g. Ort. Die Personen führten einen Trolley (Reisekoffer) mit. Sie wurden beobachtet, wie sie in diesen diverse Tabakwaren packten. Als sie ohne zu zahlen den Kassenbereich passierten wurden sie von Mitarbeitern des Marktes angesprochen. Die aggressiven Ladendiebe versuchten mit dem Stehlgut zu entkommen. U. a. wurde eine Mitarbeiterin mehrfach geschlagen, getreten und bespuckt; sie wurde leicht verletzt. Es gelang trotz dieser Gegenwehr eine Täterin festzuhalten. Die anderen Personen entkamen zunächst. Durch die hinzugezogenen Beamten wurde diese Person festgenommen. Durch den Einsatz mehrerer Funkstreifenwagen konnten die anderen Flüchtigen im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen in einem Fzg. festgestellt werden. Auch diese Personen wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung der Personen, und des Fzg. konnten insgesamt 29 Flaschen (zT hochpreisig) Spirituosen, 18 Packungen Zigaretten und 4 Pakete a 240g Tabak aufgefunden und sichergestellt werden. Die Tabakwaren aus dem Trolley (Wert> 300EUR) wurden vor Ort im Markt ausgehändigt. Es ist geplant, die Täter am heutigen Tage dem Haftrichter vorzustellen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung