Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

21.02.2018 – 08:36

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 21. Februar 2018:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Dienstag, 20.02.2018, gegen 19:35 Uhr

Eine Streife der Polizei kontrollierte am Dienstagabend auf der Lindener Straße einen Autofahrer. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 52-jährige Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Schandelah: zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Dienstag, 20.02.2018, gegen 10:20 Uhr

Im Kreuzungsbereich der Landesstraße 633 / Kreisstraße 148 (Autobahnauffahrt Scheppau) ereignete sich am Dienstagvormittag ein Verkehrsunfall, bei dem die beiden Autofahrerinnen leicht verletzt worden sind. Demnach beabsichtigte eine 71-jährige Fahrerin mit ihrem Auto auf die Autobahn aufzufahren. Hierbei übersah sie vermutlich aus Unachtsamkeit im dortigen Kreuzungsbereich das vorfahrtberechtigte Auto einer 28-jährigen Autofahrerin. Durch den Zusammenstoß verletzten sich die beiden Fahrerinnen leicht und mussten mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 15.000,-- Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter