Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 13.01.2018 - 14.01.2018, 09.00 Uhr

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ort: 38229 Salzgitter-Gebhardshagen, Kreuzung Vor der Burg / Nord-Süd-Straße Zeit: 13.01.2018, 22:25 Uhr Hergang: Eine 35-jährige beabsichtigte mit ihrem Pkw von der Straße Vor der Burg nach rechts auf die Nord-Süd-Straße in Fahrtrichtung Salzgitter-Bad einzubiegen. Hierbei bemerkte sie einen Funkstreifenwagen, welcher, für sie von links kommend, mit Sonder- und Wegerechten die Nord-Süd-Straße in Richtung Vor der Burg befuhr. Einsatzanlass war hier die Meldung, dass ein "Falschfahrer" mit einem Pkw auf der Nord-Süd-Straße in Richtung Salzgitter-Gebhardshagen fahren sollte. Die 35-jährige brachte ihren Pkw zum Stillstand, um dem Funkstreifenwagen freie Bahn zu verschaffen. Dies bemerkte ein 56-jähriger, welcher mit seinem Pkw hinter der 35-jährigen fuhr, zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde die 35-jährige leicht verletzt, sie musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Der gemeldete Falschfahrer konnte auf der Nord-Süd-Straße nicht mehr festgestellt werden. Wer in diesem Zusammenhang Hinweise zu dem Falschfahrer geben kann, meldet dies bitte der Polizei Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Bernhard, PHK
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: