Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

31.12.2017 – 07:29

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 31.12.2017

Salzgitter (ots)

Sachbeschädigung/Widerstand

Samstag, 30.12.2017, 20.00 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Lessingstraße

Ein 34-Jähriger schlug in der Wohnung seiner 57-jährigen Mutter eine Tür ein. Vorausgegangen waren verbale Streitigkeiten über die Geldnot des 34-Jährigen. Die eingesetzten Polizeibeamten erteilten dem jungen Mann einen Platzverweis. Dieser schrie jedoch weiterhin lauthals und zeigte sich aggressiv gegen der Polizei. Bei der Durchsetzung des Platzverweises leistete er aktiven Widerstand, sodass er letztlich zum Ausnüchtern in der Zelle landete.

Beleidigung/Widerstand

Sonntag, 31.12.2017, 01.40 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Über den Bülten

Nach vorangegangenen Streitigkeiten sollte ein 19-Jähriger der Polizeiwache zugeführt werden. Während des Transportes versuchte er einem 26-jährigen Polizeibeamten eine "Kopfnuss" zu verpassen. Dieser konnte jedoch rechtzeitig ausweichen. Beim Zuführen in den Zellentrakt beleidigte er eine 21-jährige Polizeibeamtin aufs übelste.

Einbruchdiebstahl

Samstag, 30.12.2017, 13.30 - 19.00 Uhr 38259 Salzgitter (-Bad), Heckenrosenweg 30

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster zum Wohnzimmer auf und stiegen in das Einfamilienhaus ein. Hier durchsuchten sie alle Zimmer und vorhandenes Mobiliar. Bislang wurde nur das Fehlen von Bargeld und Modeschmuck festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK M. Freytag
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell