Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 25.12.2017

Salzgitter (ots) - Häusliche Gewalt

Salzgitter-Lebenstedt, Am Haudorn, 24.12.2017, 08:30 Uhr

Am frühen Morgen des Sonntages geriet ein 27 Jähriger aus Klein Lafferde mit seiner 32 Jährigen Lebensgefährtin aus Salzgitter in Streit, in dessen Verlauf er diese mehrfach schlug und trat. Der 27 Jährige Aggressor musste die Wohnung des Opfers verlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Einbruch in Einfamilienhaus

Salzgitter-Lebenstedt, Leibnizstraße, 24.12.2017, 14:20 Uhr

In der Mittagszeit des Sonntages wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus der Leibnizstraße festgestellt. Ein unbekannter Täter hatte aus dem Haus Bargeld und Schmuck entwendet. Hinweise zu Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Salzgitter: 05341/1897-0

Körperliche Auseinandersetzungen in Verbindung mit gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Salzgitter-Lebenstedt, Parkplatz Konrad-Adenauer-Straße, 24.12.2017 18:00 Uhr

Auf einem Parkplatz im Bereich des Bahnhofes Salzgitter-Lebenstedt gerieten zwei Personen in Streit. Im Verlauf des Streitgespräches schlug ein 27 Jähriger aus Salzgitter einem 24 Jährigem aus Salzgitter mit der Faust an den Kopf, woraufhin dieser sich zu Wehr setzte. Als das Opfer sich mit seinem Pkw vom Parkplatz entfernen wollte, fuhr der Täter zwei Mal mit seinem Pkw gegen den Pkw des Opfers und flüchtete. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet. Bei der polizeilichen Aufnahme des Sachverhaltes griff ein 54 Jähriger Familienangehöriger des Täters unvermittelt das Opfer an. Diesen Täter erwartet ebenfalls ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Brand von Wertstoffcontainern

Salzgitter-Lebenstedt, Pappelweg, 24.12.2017, 21:20 Uhr

Am Sonntag Abend gegen 21:20 Uhr steckte ein unbekannter Täter am Pappelweg in Salzgitter-Lebenstedt Werstoffcontainer in Brand. Dabei wurden drei Wertstoffcontainer komplett zerstört und mehrere weitere Container beschädigt. Hinweise zu Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Salzgitter: 05341/1897-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Torbusch
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: