Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

16.12.2017 – 09:29

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Einsatz-und Streifendienstes in Salzgitter-Lebenstedt 15.12.2017, 09:00 Uhr - 16.12.2017, 09:00 Uhr

Ein Dokument

Salzgitter (ots)

Körperverletzung und Sachbeschädigung Zeit: 16.12.2017, 04:30 Uhr - 16.12.2017, 05:00 Uhr Ort: 38239 Salzgitter, OT Thiede, Breslauer Str. 13 Hergang: Zwischen einem alkoholisierten, 46-jährigen Mann aus Braunschweig und seiner 47-jährigen Lebensgefährtin aus Salzgitter-Thiede kam es in der Wohnung der Frau zu Streit, der in Schlägen und Fußtritten zum Nachteil der Frau gipfelte. Bei dem Verlassen der Wohnung soll der Mann außerdem gegen den Pkw des Opfers getreten und es so beschädigt haben. Der Mann wurde später in seinem Fahrzeug von einer Funkstreifenbesatzung in Braunschweig gestoppt. Neben der Fertigung einer Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Einbruchdiebstahl in/aus Kellerräumen Zeit: 15.12.2017, 13:00 Uhr - 16.12.2017, 00:30 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Margeritenstr. 8 und Engelnstedter Str. 14 Hergang: Im genannten Zeitraum kam es in zwei Mehrfamilienhäusern zu versuchten Einbruchdiebstählen in Kellerräume durch Aufbrechen von Vorhängeschlössern. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde jedoch kein Diebesgut entwendet. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahrt unter Drogenbeeinflussung Zeit:: 15.12.2017, 21:30 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Elchtränke Hergang: Zum Tatzeitpunkt kontrollierte eine Funkstreifenbesatzung einen 18-jährigen Pkw-Führer aus Salzgitter. Es ergaben sich Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung der Fahrtauglichkeit. Ein Drogenschnelltest verlief positiv für den Konsum von Cannabis. Außerdem wurden in dem Pkw Utensilien für den Konsum von Cannabis gefunden und sichergestellt. Es folgte eine Blutentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens, sowie die Untersagung der Weiterfahrt.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Zeit:: 15.12.2017, 05:15 Uhr - 15.12.2017, 15:25 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Ludwig-Erhard-Str., Parkstreifen, Fahrtrtg. stadtauswärts Hergang: Ein 53-jähriger Mann aus Lengede stellte seinen Pkw im o.g. Zeitraum auf dem entlang der Ludwig-Erhrad-Str. verlaufenden Parkstreifen ab und begab sich danach zu seiner Arbeitsstätte. Als er später zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er einen erheblichen Schaden am Fahrzeugheck fest. An der Unfallstelle wurden div. Fahrzeugteile des verursachenden Fahrzeugs gefunden, die auf einen erheblichen Frontschaden hindeuten. Hinweise hierzu bitte an die Polizei unter Tel. 05341/1897-215.

Verkehrsunfallflucht Zeit: 15.12.2017, 11:00 - 15.12.2017, 11:30 Uhr Ort:: 38226 Salzgitter, Am Haudorn 9 Hergang: Zur Unfallzeit wurde ein vor der o.g. Wohnanschrift abgestellter Pkw Daimler durch ein anderes, unbekanntes Fahrzeug gestreift. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise dazu bitte an die Polizei unter Tel. 05341/1897-215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter $user.getName()
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung