Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

16.12.2017 – 09:03

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 16. Dezember 2017:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Unbekannte attackieren Mann und rauben diesem sein Mobiltelefon

Samstag, 16.12.2017, gegen 03:00 Uhr

Am Samstagmorgen, gegen 03.00 Uhr, ist ein 20-jähriger Mann nach vorangegangenen verbalen Streitigkeiten durch eine Gruppe von drei Personen zunächst geschlagen und getreten worden. Nach ersten Ermittlungen war der Mann mit einem Bekannten zu Fuß in der Reichsstraße, Ecke Okerstraße unterwegs. Dort wurde er nach kurzen Streitigkeiten angegangen und durch die drei Personen zunächst geschlagen, später auf dem Boden liegend auch noch getreten. Während des Angriffes wurde ihm sein Mobiltelefon durch die Personen geraubt. Weiter wurde er dabei verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu der Personengruppe oder zur Fluchtrichtung können keinerlei Angaben gemacht werden. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Trunkenheitsfahrt mit Halterduldung

Samstag, 16.12.2017, gegen 00.05 Uhr

Durch eine Funkstreife wurde zur o.g. Zeit ein Pkw in der Hauptstraße angehalten und die Insassen kontrolliert. Ein bei dem Fahrzeugführer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,20 Promille. Er wurde der Dienstelle zugeführt, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Im Pkw befand sich ebenfalls der Fahrzeughalter, welcher die Fahrt geduldet hatte.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Wolfenbüttel-Ahlum: Trunkenheitsfahrt

Samstag, 16.12.2017, gegen 00.30 Uhr

Eine weitere Trunkenheitsfahrt mit Pkw ereignete sich zur o.g. Zeit im Heinebeeksweg in Ahlum. Bei dem Fahrzeugführer ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,71 Promille. Er wurde der Dienstelle zugeführt, wo eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung