Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

03.12.2017 – 10:26

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 3. Dezember 2017:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Trickdieb unterwegs

Samstag, 02.12.2017, gegen 11:30 Uhr

Ein 68-jähriger Wolfenbütteler ist am Samstagvormittag auf dem Schloßplatz Opfer eines Trickdiebes geworden. Demnach wurde er von einem unbekannten Mann vor dem dortigen Parkautomaten angesprochen und gebeten worden, Geldmünzen zu wechseln. Später stellte der 68-Jährige dann fest, dass der Unbekannte während des Wechselvor-ganges mehrere Geldscheine aus der Geldbörse entwendet haben muss. Beschreibung des Unbekannten: 40 - 50 Jahre alt, 175 cm groß, korpulent, kurze dunkle Haare, bekleidet mit grauem Pullover. Der Schaden beträgt rund 90,-- Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Leergutdiebstahl

Samstag, 02.12.2017, gegen 20:40 Uhr

Ein Zeuge teilte der Polizei am Samstagabend mit, dass er beobachten würde, wie ein unbekannter Mann offenbar Leergut aus dem Innenhof eines zur Zeit geschlossenen Gastronomiebetriebes am Landeshuter Platz entwenden würde. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den mutmaßlichen Täter in der Wallstraße anhalten und kontrollieren. Der 38-Jährige hatte offensichtlich tatsächlich acht Getränkekiste und zudem zirka 50 Leergutflaschen entwendet und war damit in Richtung Innenstadt unterwegs. Das Diebesgut wurde sichergestellt und der Beschuldigte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Wolfenbüttel: Einbruch in Einfamilienhaus

Freitag, 01.12.2017, von 14:15 Uhr, bis Samstag, 02.12.2017, 18:30 Uhr

Während der Abwesenheit der Bewohner drangen unbekannte Täter zwischen Freitag-mittag und Samstagabend nach Einschlagen einer Scheibe in ein Einfamilienhaus in der Strasse Im Sikfeld in Wolfenbüttel ein. Anschließend wurde das Haus offenbar nach Wertvollem durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck und Bargeld entwendet. Zur genauen Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Samstag, 02.12.2017, gegen 22:25 Uhr

Eine Streife der Polizei kontrollierte am Samstagabend gegen 22:25 Uhr einen 28-jährigen Autofahrer, der mit einem Auto in der Südstraße in Schöppenstedt unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 28-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Zudem stand der Beschuldigte offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen die 57-jährige Halterin des Autos wurde ebenso ein Strafverfahren eingeleitet, da sie die Fahrt duldete.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter