Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

26.11.2017 – 09:21

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 26.11.2017

Salzgitter (ots)

Verkehrsunfallflucht

Am Samstag gegen 17.15 Uhr kam es auf der Kreisstraße 33 zwischen Salzgitter-Bad und Haverlah zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Wolfenbüttel gab der Polizei gegenüber an, dass er einem ihm auf seinem Fahrstreifen entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen musste und deshalb gegen einen Brückenpfeiler stieß. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Pkw des 35-jährigen musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05341/825 - 0 bei der Polizei in Salzgitter-Bad zu melden.

Sachbeschädigung an einem Pkw sowie an einer Hauseingangstür

Am Samstag um 21.45 Uhr wurden Zeugen in der Veronikastraße in Salzgitter-Bad durch lautes Streiten auf drei Personen auf der Straße aufmerksam. Bei diesem Streit wurden schließlich der Außenspiegel eines geparkten Pkw sowie die Glaseinfassung einer Hauseingangstür beschädigt. Durch die Polizei konnte ein 16-jähriger stark alkoholisierter Tatverdächtiger aus Salzgitter ermittelt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Den jungen Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter: PHK Klingebiel
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter