Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

20.11.2017 – 11:40

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 20. November 2017:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Kinderwagen in Brand gesetzt

Sonntag, 19. 11.2017, gegen 20:05 Uhr

Am Sonntagabend gegen 20:05 Uhr löste ein Brandmelder in der Gemeinschaftsunterkunft Okeraue an der Langen Straße in Wolfenbüttel aus. Bei der Nachschau stellte ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen brennenden Kinderwagen fest, welcher in einer Gemeinschaftsküche stand. Noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr konnte das Feuer durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und unter Mithilfe eines Bewohners gelöscht werden. Die Feuerwehr lüftete im Anschluss die Räumlichkeiten. Es entstand geringer Sachschaden. Die Spezialisten der Polizei haben zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen. Es muss von einer vorsätzlichen Brandlegung am Kinderwagen ausgegangen werden.

Wolfenbüttel: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Sonntag, 19.11.2017, gegen 15:45 Uhr

Beim Einfahren vom Rosenwall in den dortigen Kreisel übersah am Sonntagnachmittag vermutlich aus Unachtsamkeit ein 62-jähriger Autofahrer einen bevorrechtigten Radfahrer. Durch den Anstoß stürzte der 71-jährige Radler zu Boden und verletzte sich leicht. Am Fahrrad und am Auto entstand geringer Sachschaden.

Wolfenbüttel: Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

Sonntag, 19.11.2017, gegen 12:45 Uhr

Am Sonntagmittag kontrollierte eine Streife der Polizei einen 22-jährigen Autofahrer, der mit seinem Auto in der Ludwig-Richter-Straße unterwegs war. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten einen möglichen Drogenkonsum, welcher durch einen Schnelltest bestätigt wurde. Die Entnahme einer Blutprobe sowie die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens waren die Folge.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung