Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

19.10.2017 – 12:25

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 19.10.2017

Salzgitter (ots)

5 Jähriger gerät in Schneidwerkzeug Salzgitter-Lebenstedt, Neuer Mühlenweg, 18.10.2017, 14:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag führte eine Firma auf dem Grünstreifen vor einem Mehrfamilienhaus Mäharbeiten durch. Diese Arbeiten erfolgten unter anderem mit einem Aufsitzrasenmäher. Aus bislang nicht geklärten Umständen geriet ein 5-jähriger Junge mit seinem Fuß in das Schneidewerkzeug und zog sich Verletzungen zu. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht, nähere Hinweise zum Verletzungsgrad liegen derzeit nicht vor. Die Polizei leitete gegen den 39-jährigen Fahrer des Rasenmähers ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 05341/1897-0

Einbruch in Büro einer Waschanlage Salzgitter-Lebenstedt, Schlosserstraße, 17.10.2017, 20:00 Uhr bis 18.10.2017, 07:15 Uhr

Unbekannte drangen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gewaltsam in die Büroräume einer Waschanlage ein. Die Täter hatten eine Fensterscheibe mit einem Pflasterstein eingeworfen. In den Büroräumen wurden mehrere Schränke geöffnet und offensichtlich nach Wertgegenständen durchsucht. Die Täter entwendeten nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen zwei Geldkassetten mit einer nicht bekannten Bargeldsumme. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 05341/1897-0

Rückfragen bitte an:
PHK Hirsch
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell