Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 18.10.2017

Peine (ots) - PKW beschädigt

Am Dienstag, in der Zeit zwischen 20:00 Uhr und 20:20 Uhr, beschädigte eine bisher unbekannte Person in Peine, Duttenstedter Straße, einen PKW, indem er gegen den hinteren rechten Radkasten trat. Es wurde ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro verursacht.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Dienstag, 23:35 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung in Woltorf ein LKW auf, welcher in Schlangenlinien die Dungelbecker Straße befuhr. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,22 Promille. Dem 25-jährigen Peiner wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

In Edemissen, Am Damm, stürzte am Mittwoch um 00:40 Uhr ein 76-jähriger Radfahrer aus Edemissen vermutlich infolge von Alkoholgenusses. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,49 Promille.

Mit einem Atemalkoholwert von 1,79 Promille war ein 63-jähriger Radfahrer in Peine am Bahnhofsplatz unterwegs, als er von einer Polizeistreife kontrolliert wurde.

Beiden Radfahrern wurden Blutproben entnommen und Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Radfahrerin

Am Dienstag, um 11:20 Uhr, kam es in Peine in der Feldstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger LKW-Fahrer aus Wolfenbüttel hatte nach ersten Erkenntnissen das Rotlicht der Fußgängerampel übersehen und die 74- jährige Radfahrerin aus Peine, welche gerade die Straße überquerte zu spät erkannt. Es kam zum Zusammenstoß zwischen LKW und Radfahrerin, woraufhin die Radfahrerin stürzte und sich leicht verletzte. Sie wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum Peine gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Ein Schaden von ca. 500 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Dienstag in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 13:45 Uhr in Peine auf dem Parkplatz Echternplatz. Er stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen dort abgestellten PKW und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-169
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: