Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 22.09.2017

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfälle mit verletzten Fußgängern Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Straße, Kundenparkplatz, 21.09.2017, 16.30 Uhr Auf dem Kundenparkplatz von "Trinkgut" wollte am Donnerstagnachmittag ein 52-jähriger Mann aus dem Einkaufswagenunterstand rückwärts einen Einkaufswagen herausholen. Zum selben Zeitpunkt bog ein 31-jähriger Fahrer eines Transporters auf den Kundenparkplatz ein. Ein Fuß des 52-Jährigen geriet unter das Hinterrad des Transporters. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, 21.09.2017, 18.00 Uhr Am Donnerstagabend wollte eine 52-jährige Fußgängerin bei für sie Rotlicht die Kattowitzer Straße überqueren. Die 80-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtszeitig ausweichen und erfasste die Fußgängerin. Die 52-Jährige stürzte dabei auf die Straße und wurde dabei leicht verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Schaden: rund 500 Euro

Verkehrsunfallflucht durch Radfahrer Salzgitter-Lebenstedt, Swindonstraße, 21.09.2017, 22.10 Uhr Ein Zeuge beobachtet am Donnerstagabend, gegen 22.10 Uhr, wie ein vermutlich alkoholisierter Radfahrer den Radweg der Swindonstraße in auf der falschen Straßenseite befährt. Der unbekannte Radfahrer verliert die Kontrolle und kippt mit seinem Fahrrad gegen einen geparkten Lupo. Der Unbekannte setzt seine Fahrt dann in Richtung Kattowitzer Straße fort. Der Radfahrer war etwa 25 Jahre alt, hatte schwarze Haare und ein südeuropäisches Aussehen. Er war dunkel gekleidet und mit einem schwarzen Herrenfahrrad unterwegs. In dem Fahrradkorb befanden sich Kunststofftüten. Er hinterließ am Lupo einen Schaden von rund 400 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Ladendieb flüchtet mit Beute Salzgitter Bad, Am Pfingstanger, Fa. Rossmann, 21.09.2017, 17.10 Uhr Am Donnerstagabend, gegen 17.10 Uhr, verließ ein unbekannter Mann die Drogerie Rossmann in Salzgitter Bad, Am Pfingstanger, mit zirka 60 Packungen Weleda Kosmetikartikeln, ohne die Ware zu bezahlen. Der Ladendieb war etwa 25 Jahre alt, zwischen 165 und 170cm groß, hatte ein südosteuropäisches Aussehen und eine schlanke Figur. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, schwarzen Schuhen und einem rosa-grau gestreiften T-Shirt. Die entwendeten Kosmetikartikel hatte er in einer grün-bunten Tragetüte verstaut. Da der Diebstahl erst wenige Minuten später entdeckt wurde, konnte der Täter unerkannt flüchten. Schaden: rund 1000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Körperverletzungen Salzgitter-Lebenstedt, Alter Mühlenweg, 22.09.2017, 01.20 Uhr Am frühen Freitagmorgen kam es in einer Wohnung, Alter Mühlenweg, zwischen nicht unerheblich alkoholisierten Personen zum Streit. Ein 28-jährger Mann soll dann einer 27-Jährigen (2,52 Promille) mit Fäusten geschlagen haben. Anschließend soll einer einem 30-Jährigen (2,32 Promille) mit einem Holzstock auf den Rücken geschlagen haben. Die beiden Verletzten wurden mit dem RTW ins Klinikum gebracht. Der 28-Jährige hatte in der Zwischenzeit die Wohnung verlassen. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Salzgitter Bad, Helenenstraße, 21.09.2017, 19.50 Uhr Zwischen Eheleuten kam es am Donnerstagabend in einer Wohnung in der Helenenstraße zum Streit. Der Ehemann, 34 Jahre alt, soll seine Frau, 29 Jahre alt, gewürgt haben. Während der Streitigkeiten soll der 34-Jährige seine 3-jährige Tochter getreten haben. Die Beiden Verletzten wurden ins Klinikum gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: