Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

16.09.2017 – 09:51

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 16.09.2017

Salzgitter (ots)

Störung polizeilicher Maßnahmen

Salzgitter-Lebenstedt, Stadtpark im Bereich Ententeich, 15.09.2017, 21:30 Uhr

Ein alkoholisierter, amtsbekannter 22 Jähriger störte als Unbeteiligter im Einsatz befindliche Polizeibeamte bei ihren Maßnahmen. Da er trotz Androhung einer Ingewahrsamnahme weiterhin die polizeilichen Maßnahmen störte, wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Verkehrsunfallflucht

Salzgitter-Lebenstedt, Hüttenring Höhe Thomasweg, 16.09.2017, 02:40 Uhr

Am Samstag gegen 02:40 Uhr entdeckte ein Verkehrsteilnehmer auf dem Hüttenring einen mitten auf der Fahrbahn stehenden und verlassenen roten Kleintransporter Fiat Ducato mit polnischen Kennzeichen. Der Kleintransporter war zuvor nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne gestoßen. Ein unbekannter Fahrzeugführer ließ das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug zurück und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Fahrzeug und Straßenlaterne entstand an geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 13000 Euro. Hinweise zum Unfallhergang und Fahrzeugnutzer bitte an die Polizei Salzgitter-Lebenstedt: 05341/1897-0

Sachbeschädigung an Pkw

Salzgitter-Lebenstedt, Kurt-Schumacher-Ring Parkplatz Sparkasse, 16.09.2017, 05:05 Uhr

Ein Anrufer meldete am Samstag gegen 05:05 Uhr lautes Gegröle und eine mögliche Schlägerei im Bereich des Sparkassen Parkplatzes am Kurt-Schumacher-Ring. Eingesetzte Streifenwagenbesatzungen konnten diesbezüglich aber keine Feststellungen treffen. Kurze Zeit später stellte eine Anwohnerin an ihrem auf dem Parkplatz abgestellten Pkw Beschädigungen fest. Unbekannte Personen haben an ihrem Pkw einen Scheibenwischerarm sowie das vordere Kennzeichen abgerissen und die Motorhaube zerkratzt. Hinweise zum Tatgeschehen und Tätern bitte an die Polizei Salzgitter-Lebenstedt: 05341/1897-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter POK Torbusch
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung