Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

12.09.2017 – 10:05

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 12.09.2017

Salzgitter (ots)

Verkehrsunfall mit einem verletzten Autofahrer Salzgitter-Drütte, Flurenstraße, B 248, 11.09.2017, 17.40 Uhr Am Montagabend kam ein 44-jähriger Autofahrer in Drütte auf der B248/Flurenstraße nach rechts von der Straße ab. Dabei rutschte er mit seinem Auto in den Straßengraben. Über die Beifahrertür konnte der 44-Jährige von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Für die Bergung des Pkws musste die B 248 voll gesperrt werden. Es entstand nur geringer Schaden von rund 4000 Euro.

Verkehrsunfallflucht Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, Globus Parkplatz, 11.09.2017, 13.50 bis 14.20 Uhr Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montagmittag, zwischen 13.50 und 14.20, auf dem Globus Parkplatz einen grauen Seat Leon und entfernte sich anschließend, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Der Seat wurde an der hinteren Seite und Stoßstange beschädigt. Schaden: rund 1000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis Salzgitter-Lebenstedt, Konrad- Adenauer-Straße, 11.09.2017, 14.30 Uhr und Berliner Straße 11.09.2017, 16.00 Uhr Am Montag wurden bei Verkehrskontrollen auf der Konrad-Adenauer-Straße und Berliner Straße bei zwei Autofahrern, 33 und 43 Jahre alt, festgestellt, dass ohne gültige Fahrerlaubnisse unterwegs waren. Gegen beide wird nun ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell