Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 08.08.2017

Salzgitter (ots) - Unerlaubter Umgang mit Abfällen Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Str., 06.08.2017, 22:00 Uhr bis 07.08.2017, 10:16 Uhr

Unbekannte entsorgten in der Nacht von Sonntag auf Montag etwa 5 Liter Altöl auf einem Parkplatz an der Berliner Straße. Zur Reinigung der Fläche, die hinter einem Restaurant liegt, musste eine Spezialfirma beauftragt werden. Inwieweit das Öl in den Untergrund gesickert war, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen der Polizei sowie des Umweltamtes der Stadt Salzgitter dauern an.

Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 05341/1897-0

Fahrer unter Alkoholeinfluss Salzgitter-Lebenstedt, Riesentrapp, 07.08.2017, 13:00 Uhr

Am Montagmittag wurden Polizeibeamte im Riesentrapp auf ein Fahrzeug eines Zustelldienstes aufmerksam. Eine Überprüfung des Fahrzeugführers ergab den Verdacht, dass dieser Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest bei dem 35-jährigen Fahrer aus Lettland ergab einen Wert von 1,34 Promille. Im Anschluss an die Blutentnahme wurde die lettische Fahrerlaubnis zunächst sichergestellt. Dem Mann wurde das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge, im Inland der Bundesrepublik Deutschland, bis auf Weiteres untersagt. Das Firmenfahrzeug wurde durch die Beamten an den Vorgesetzten des Fahrers übergeben.

Rückfragen bitte an:
PHK Hirsch
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: