Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 04. August 2017

Peine (ots) - Pkw entwendet

In der Zeit von Dienstagabend bis Donnerstagabend wurde in Peine, Virchowstraße, von dem Parkplatz des Klinikums Peine, ein Audi A3 mit dem amtlichen Kennzeichen PE-S 266 von bisher unbekannten Personen entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 9.000,- Euro.

Verkehrsunfallfluchten

Am Donnerstag, gegen 09:40 Uhr, wurde auf der Woltorfer Straße, in Höhe der Hausnummer 86, ein auf dem Parkstreifen abgestellter Pkw VW Passat Variant von einem vorbeifahrenden Sattelzug am linken Außenspiegel beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 250 Euro.

In der Zeit von Donnerstag, 13.07.2017, bis Donnerstag, 03.08.2017, wurde in Denstorf, Zur Meesche, im Einmündungsbereich am Mittellandkanal, ein dort aufgestellter Stromverteilerkasten von dem Führer eines nicht bekannten Fahrzeuges beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 Euro.

In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher vom Unfallort, ohne sich um die Begleichung der von ihnen angerichteten Sachschäden zu kümmern.

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr, wurde in Lengede, auf der Broistedter Straße, ein 47-jähriger Fußgänger bei einem Unfall schwer verletzt. Die beiden Beteiligten machte gegenüber der Polizei unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Nach Aussagen des Fußgängers habe er auf der Straße neben seinem Pkw gestanden, als er von dem Pkw Daimler eines 49-Jährigen angefahren und verletzt worden sei. Der Führer des Pkw gab jedoch an, dass der 47-Jährige auf die Fahrbahn getreten sei und dabei von ihm seitlich erfasst worden wäre. Der 47-Jährige wurde mit eine Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechelde, Telefon 05302/2225 in Verbindung zu setzen.

Unachtsamkeit führte zu Unfall mit 3 Verletzten

Am Donnerstag, in den frühen Abendstunden, kam es gegen 18:20 Uhr, in Vechelde auf der Bundesstraße 1, in Höhe des Einmündungsbereiches zur Hildesheimer Straße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt worden sind. Eine 53-jährige Frau hatte vermutlich infolge Unachtsamkeit beim Linksabbiegen mit ihrem Pkw VW Fox den ihr entgegenkommenden Pkw VW Passat, der von einem 38-jährigen Mann geführt wurde, übersehen. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die 53-Jährige schwer und der Fahrer des Passats sowie seine 42-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000,-Euro.

Marmelade einkochen führte zu Feuerwehreinsatz

Am Donnerstag, gegen 16:50 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in Peine zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in die Marktstraße gerufen. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es beim Einkochen von Marmelade in der Küche zu einer größeren Rauchentwicklung gekommen war. Ein Einschreiten der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: