Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

27.07.2017 – 08:41

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 27. Juli 2017

Peine (ots)

Wohnungseinbruch

In der Zeit von Sonntag bis Mittwoch nutzten bisher unbekannte Personen die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in Edemissen, Vor dem Dorfe, um gewaltsam über die Terrassentür in das Gebäude einzudringen. Nachdem sie das Haus durchsucht hatten, entfernten sie sich wieder unerkannt unter der Mitnahme von Schmuck und Uhren. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Pkw entwendet

Am Mittwoch, in der Zeit von 05:55 Uhr bis 15:55 Uhr, wurde in Peine, vom Pendlerparkplatz an der K 75, Höhe Essinghausen, ein Pkw Audi, A3, mit dem amtliches Kennzeichen: PE-OV 93, von Unbekannten entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 4.000,- Euro.

Diebstähle aus Pkws

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden im Stadtgebiet von Peine drei Pkws aufgebrochen und diverse Gegenstände daraus entwendet.

In der Braunschweiger Straße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Pkw Peugeot ein und entwendeten das Navigationsgerät. In der Lindenstraße wurden aus einem VW Multivan ein Radio, ein Tablet und ein Laptop entwendet, nachdem auch hier vorher eine Seitenscheibe eingeschlagen worden war. Im Pulverturmwall wurde an einem Pkw Mitsubishi ebenfalls die Seitenscheibe eingeschlagen. Ob etwas entwendet wurde kann noch nicht gesagt werden. Die bisher bekannte Schadenshöhe bei den drei Diebstählen beträgt ca. 3.500,- Euro.

Ob ein Zusammenhang zwischen den drei Taten besteht, wird zur Zeit von der Polizei geprüft.

Swimmingpool und Trampolin beschädigt

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Mittwochnachmittag wurden in Woltwiesche, Große Straße, ein Swimmingpool und ein Trampolin von bisher unbekannten Personen beschädigt. Der oder die Unbekannten zerschnitten an einen im Garten aufgestellten Außenpool die Folie auf einer Länge von ca. 30 cm, so dass dieser komplett leer lief. Außerdem wurde an einem Trampolin die Sprungmatte zerschnitten. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 100 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, gegen 01:20 Uhr, wurde in Stederdorf, auf der Peiner Straße, ein 16-jähirger von der Polizei überprüft, der dort mit eine Kleinkraftrad unterwegs war. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde ein Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Am Mittwoch, gegen 14:10 Uhr, kam es in Edemissen, auf der Peiner Straße, Höhe Wöhrbergweg, zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt worden sind. Der 39-jähriger Führer eines Pkw Audi A6 Avant übersah als Linksabbieger den entgegenkommen Pkw VW Caddy, der von einer 32-Jährigen geführt wurde. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen, wobei die beiden Fahrzeugführer, ein 34-jähriger Mitfahrer im VW Caddy sowie ein einjähriges Kind, das sich ebenfalls im Caddy befand, leicht verletzt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7.000,-Euro.

Brandmelder verhindert größeren Schaden

Am Mittwochabend, gegen 19:30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in Vechelde, in die Hildesheimer Straße gerufen. Die Einsatzkräfte waren von einem Zeugen alarmiert worden, nachdem ein Brandmelder Alarm geschlagen hatte. Da die Bewohner der betroffenen Wohnung nicht anwesend waren, öffnete die Feuerwehr die Wohnungstür und konnte so an den Brandherd in der Küche gelangen. Hier war ein Gewürzregal von der Wand auf eine kurz zuvor eingeschaltet gewesene Herdplatte gefallen und hatte Feuer gefangen. Das Feuer konnte von den Kameraden der Feuerwehr schnell gelöscht werden, so dass es zu keinem größeren Brand kam. Über die Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung