Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich SZ-Lebenstedt vom 23.07.2017

Salzgitter (ots) - Fahren unter Drogeneinfluss (Tatzeit: 22.07.2017, 13.40 Uhr)

Ein 28 Jahre alter Mann aus Salzgitter wird mit seinem Pkw in der Gustav-Hagemann-Straße von der Polizei angehalten und überprüft. Aufgrund von körperlichen Auffälligkeiten wird ein Drogentest durchgeführt, welcher für THC positiv ausfällt. Nach Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt wird ihm die Weiterfahrt untersagt. Gegen den jungen Verkehrsteilnehmer wird eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und dem Führen eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss gefertigt.

Fahren unter Alkoholeinfluss (Tatzeit: 22.07.2017, 13.30 Uhr)

Die 45 Jahre alte Fahrerin eines Volkswagens aus Salzgitter wird auf der Kattowitzer Straße überprüft. Hierbei stellen die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau fest. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergibt einen Promille-Wert von 0,86. Ihr wird die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Dirk Täge
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: