Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 14.07.2017

Salzgitter (ots) - Gefährliche Körperverletzung Salzgitter-Lebenstedt, Bruchmachtersenstraße, 13.07.2017, 23.00 Uhr Ein 21-jähriger Fahrradfahrer wurde am späten Donnerstagabend auf der Bruchmachtersenstraße plötzlich von einem 27-jährigen Mann angegriffen. Er schlug ihn mit einer Flasche auf den Kopf, so dass er vom Fahrrad fiel. Der 21-Jährige flüchtete dann in die Wohnung eines 24-jährigen Mannes und verschloss die Wohnungstür. Die dann vom 27-Jährigen eintreten wurde. In der Wohnung soll er dann den 24-Jährigen gewürgt. Alle drei wurden von den Beamten vor dem Haus angetroffen. Der 27-Jährige bestritt die Tat, stand aber merklich unter Alkoholeinfluss. Auch die Beeinflussung von Drogen konnte nicht ausgeschlossen werden, so dass auf der Dienststelle eine Blutentnahme erfolgte. Der 27-Jährige zeigte sich den Beamten gegenüber aggressiv und beleidigte sie. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen. Der am Kopf Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Gegen den 27-Jährigen wird nun ermittelt.

Gefährliche Körperverletzung Salzgitter-Lebenstedt, Verbindungsweg zwischen Margeritenstraße und Lichtenberger Straße, 14.07.2017, 01.30 Uhr Der 34-jährige Freund eines 33-jährigen Mannes teilte am frühen Freitagmorgen, gegen 01.50 Uhr der Polizei mit, dass sein Freund auf dem Verbindungsweg zwischen der Margeritenstraße und der Lichtenberger Straße von einem unbekannten Mann mit einem Messer angegriffen worden sei. Aufgrund der Verständigungsprobleme fungierte der 34-Jährige als Dolmetscher. Demnach klingelte der an der Schulter verletzte 33-Jährige bei ihm. Der dann die Polizei verständigte und erste Hilfe leistete. Gegen 01.30 Uhr sei er auf dem Verbindungsweg von hinten mit einem Messer angegriffen worden. Er konnte den Beamten keine Hinweise auf den Täter geben. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Wo er nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen wurde. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Einbruch in Mehrfamilienhaus Salzgitter-Lebenstedt, Stromtal, 12.07.2017 bis 13.07.2017 Von unbekannten Tätern wurde zwischen Mittwoch und Donnerstag die Kellertür eines Mehrfamilienhauses am Stromtal aufgebrochen. Sie entwendeten aus dem Keller Bettwäsche. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Pkw Aufbruch Salzgitter-Lebenstedt, Kampstraße, KGV Fuhsetal, 13.07.2017, 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr Am Donnerstagabend, zwischen 19 und 20 Uhr, schlugen unbekannte Täter an einem Daimler die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten aus dem Auto einen cremefarbenen Rucksack, der unter dem Beifahrersitz verstaut war. Der Daimler hatte an der Kampstraße am Kleingartenverein Fuhsetal gestanden. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Farbschmierereien Salzgitter-Lebenstedt, Reppnersche Straße, Penny, 12.07.2017 bis 13.07.2017 Unbekannte Täter beschmierten zwischen Mittwoch und Donnerstag die Außenfassade und Fenster des Penny Markts an der Reppnerschen Straße mit goldener und silberner Farbe. Schaden: rund 2000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: