Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 10. Juli 2017 - Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Peine (ots) - Radfahrer zog sich bei schwere Verletzungen zu

Heute, gegen 11:110 Uhr, kam es in Peine, Schützenstraße / Glockenstraße, an der Einmündung zur Fußgängerzone, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 71-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden ist. Ein 39-jähriger Mann wollte mit seinem Transporter aus der Fußgängerzone geradeaus in die Schützenstraße einfahren. Hierbei übersieht der den von rechts (Glockenstraße) kommenden, jedoch auf der falschen Straßenseite fahrenden Radfahrer. Es kommt zu einem Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzt und schwer verletzt wird. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen soll jedoch keine Lebensgefahr bestehen. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: