Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 25. Mai 2017

Peine (ots) - Peine

Fahrraddiebe flüchteten über Bahngleise: Zwei bislang unbekannte Täter entwendeten in den frühen Morgenstunden des 25.05.2017, gegen 03:15 Uhr, am Peiner Hauptbahnhof ein Damenfahrrad. Beim Erblicken des herannahenden Steifenwagen ergriffen beide zu Fuß die Flucht über die Bahngleise in Richtung Braunschweiger Straße. Wegen eines in den Bahnhof einfahrenden Zuges mussten die Polizeibeamten die Verfolgung abbrechen. Beide Männer, augenscheinlich südländischer Herkunft, sollen ca. 20 Jahre alt sein und eine normale bis sportliche Statur haben. Einer von beiden trug einen Bart. Das von den Tätern zurückgelassene Damenfahrrad wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten sichergestellt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Peine unter Telefon 05171 9990 entgegen.

Trunkenheitsfahrt ohne Führerschein: Ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel führte ein 37-Jähriger aus Ilsede wiederholt seinen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum. Auf der L413 wurde er am 25.05.2017, gegen 00:30 Uhr, durch Beamte der Polizeistation Ilsede gestoppt. Durch einen Arzt wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen - das Untersuchungsergebnis steht noch aus. Da davon ausgegangen werden musste, dass der 37-Jährige sich wieder an das Steuer seines VW Polo setzt, wurde die Beschlagnahme des Pkw angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: