Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

02.05.2017 – 07:48

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 02. Mai 2017

Peine (ots)

Mountainbike aus Garage entwendet

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in Peine, in der Gutenbergstraße, aus einer dortigen Garage ein Mountainbike der Marke FOCUS Black Night im Wert von ca. 555 Euro entwendet.

Einbruch in Jugendzentrum

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag drangen bisher nicht bekannte Personen in Ölsburg, An der Fuhse, in das dort gelegene Jugendzentrum ein. Anschließend durchsuchten sie diverser Räume und brachen mehrere Schränke auf. Unter der Mitnahme von Bargeld und elektronischen Geräten verließen sie dann das Zentrum unerkannt. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Ohne Fahrerlaubnis vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht

Am 1. Mai, gegen 14:00 Uhr, sollte in Klein Lafferde, Peiner Straße ein 14-jähriger Jugendlicher von der Polizei auf seinem Roller kontrolliert werden. Die Beamten waren auf den Jugendlichen aufmerksam geworden, weil an dem Motorroller keine Kennzeichen angebracht waren. Als der 14-Jährige den Streifenwagen bemerkte, versuchte er vor den Beamten zu flüchten. Obwohl die Beamten ihm mehrfach Anhaltesignale gaben, setzte er seine Flucht fort. In der Straße Waldblick verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen zwei dort geparkte Fahrzeuge. Hierbei entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 1.000,- Euro. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem 14-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren u.a.wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell