Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

13.04.2017 – 10:29

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter 13.04.2017

Salzgitter (ots)

Trickdiebstahl Salzgitter Bad, Heckenrosenweg, 12.04.2017 gegen 09.30 Uhr Am Mittwochmorgen erschien bei einer 84-jährigen Frau ein unbekannter Mann an der Haustür ihres Hauses am Heckenrosenweg. Der gab sich als Antiquitätenhändler aus. Obwohl die Seniorin ihm erklärte nichts verkaufen zu wollen, drängte er sich ins Haus. Der Unbekannte hielt sich kurze Zeit im Haus auf und gab vor einige Dinge kaufen zu wollen. Er wollte sich später noch einmal bei ihr melden, damit sie in aller Ruhe entscheiden könne. Er verließ das Haus in unbekannte Richtung. Ihre Nachbarin bemerkte den Mann auf ihrem Grundstück und erkundigte sich bei ihr ob alles in Ordnung sei. Da der Unbekannte das Grundstück fluchtartig verlassen hatte. Die Seniorin stellte dann fest, dass Schmuck fehlte. Der Mann sprach akzentfrei hochdeutsch und war etwa 170cm groß und zwischen 40 und 45 Jahre alt. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einer grauen Jacke. Am Vortag war in der Straße ein Mercedes-Cabrio mit einem schwarzen Faltdach aufgefallen. Der Mercedes kam aus Worms und hatte ein "WO" Kennzeichen. In dem Mercedes saßen zwei Männer mit südländischen Aussahen. Sie fragten in aktzentfeien deutsch eine Frau nach Schmuck, Kleidung und alten Möbeln aus. Es ist nicht auszuschließen, dass sie die Gegend ausbaldowert haben. Die Polizei warnt noch einmal eindringlich fremde Personen ins Haus zu lassen. Egal ob Handwerker ihre Arbeit anbieten, Antiquitätenhändler, Wasserwerker oder Stromableser, seien sie wachsam. Sie sind sehr einfallsreich, um in ihre Wohnung zu gelangen und dann in einem unbeobachteten Moment Schmuck und Geld zu entwenden. Lassen sie sich den Firmen- oder Dienstausweis zeigen. Im Zweifelsfall rufen sie die Polizei.

Einbruch in Wohnung Salzgitter Bad, Hagenstraße, 12.04.2017, 17.30 Uhr bis 20.00 U Am Mittwoch, zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Wohnung an der Hagenstraße ein. Sie entwendeten aus der Wohnung einen Flachbildfernseher und einen Phasenprüfer. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Räuberischer Diebstahl Salzgittert-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, Real-Kauf, 12.04.2017, 21.30 Uhr Am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, wurden im Kaufhaus Real an der Konrad-Adenauer-Straße zwei Männer und zwei Frauen von einem Detektiv dabei beobachtet, wie sie Gegenstände aus den Auslagen nahmen und eine Tüte packten. Sie wollten das Geschäft verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Im Ausgangsbereich wurden die vier vom Detektiv angesprochen. Die beiden Frauen fingen an zu schreien und flüchteten mit einen der Männer. Einen Teil des Diebesguts nahmen die drei mit. Es gelang dem Detektiv einen der Täter, einem 27-Jährigen, festzuhalten. Der 27-Jährige schlug den Detektiv. Er konnte den aggressiven Täter bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festhalten. Er wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen lassen, da der Alcomat bei ihm einen Wert von 2,75 Promille zeigte. Trotz Fahndung konnten die drei nicht aufgegriffen werden. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Radfahrerin Salzgitter-Lebenstedt, Schäferkamp/Ostlandstraße, 12.04.2017, 22.40 Uhr Am Mittwochabend übersah ein 30.jähriger Autofahrer auf der Straße Schäferkamp beim Rechtsabbiegen in die Ostlandstraße die 48-jährige Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, sodass die Radfahrerin auf die Straße stürzte und sich leicht am Rücken und Knie verletzte. Schaden: rund 1050 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell