PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

11.02.2017 – 08:43

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 11. Februar 2017:

WolfenbüttelWolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Behinderung des Linienbusverkehrs in der Bahnhofstraße durch falsch geparkte Pkw

Freitag, 10. Februar 2017, gegen 10.00 Uhr

Wegen fünf verkehrswidrig geparkter Fahrzeuge an der Bushaltestelle im Bereich der Bahnhofstraße kam es zu Behinderungen im Buslinienverkehr. Da alle Verursacher der Behinderung erreicht wurden und sie ihre Autos selbst weg fuhren, ersparten sie sich die Kosten für ein Abschleppen und wurden von den eingesetzten Polizeibeamten lediglich wegen der begangenen Ordnungswidrigkeit kostenpflichtig verwarnt. An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass, wer in einem Abstand von weniger als 15 Meter von einem Haltestellenschild (Zeichen 224) parkt, eine Ordnungswidrigkeit begeht und im Falle einer Behinderung des Buslinienverkehrs das betreffende Fahrzeug auch abgeschleppt werden kann.

Wolfenbüttel: Junger Autofahrer zu schnell unterwegs und verursacht Unfall

Samstag, 11. Februar 2017, gegen 01.30 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Gebrüder-Welger-Straße fuhr ein 18jähriger Wolfenbütteler nach eigenen Angaben mit seinem Wagen zu schnell in eine 90 Grad Kurve hinein. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein in einem Schotterbeet stehendes Werbeschild.

Der junge Mann verletzte sich bei dem Unfall leicht, am Werbeschild und am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell