Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 9. Februar 2017:

Wolfenbüttel (ots) - Halchter: Motorrollerfahrer angetrunken und ohne Führerschein unterwegs

Mittwoch, 08.02.2017, gegen 20:55 Uhr

Nach einem Zeugenhinweis wurde am Mittwochabend in Halchter, Harzburger Straße, ein 51-jähriger Motorrollerfahrer kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der 51-Jährige offenbar unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Der Atemalkohohltest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Zudem stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der Fahrer vermutlich ohne eine erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war. Weiterhin bestand für den Motorroller kein Versicherungsschutz. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die weiteren Ermittlungen dauern an.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfallflucht

Dienstag, 07.02.2017, 12:00 Uhr, bis Mittwoch, 16:10 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Autos streifte einen am rechten Fahrbahnrand der Lindener Straße (zwischen Altdorferstraße und Rubensstraße) abgestellten schwarzen Opel Astra und beschädigte diesen an der linken hinteren Seite. Anschließend setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstanden Schaden in Höhe von zirka 800,-- Euro zu kümmern. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um ein rotes Fahrzeug gehandelt haben, da roter Fremdlack festgestellt werden konnte. Unfallzeit: zwischen Dienstag, 07.02.2017, 12:00 Uhr, und Mittwoch, 16:10 Uhr. Hinweise: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: