Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

02.02.2017 – 08:31

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 02. Februar 2017

Peine (ots)

Kinderkarre entwendet

Am Dienstag, in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr, entwendete eine bisher unbekannte Person in Peine, in der Mittelstraße, aus einem Mehrfamilienhaus eine im Hausflur abgestellte Kinderkarre. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Einbrüche

Am Montag, in der Zeit von 06:30 Uhr bis 11:30 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen Zutritt zu den Räumen eines in Peine, in der Glockenstraße, stehenden Geschäftshauses und entwendeten aus den Räumen, die zur Zeit renoviert werden, Kupferrohre, Stromleitungen und die Brenner von Gastermen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Ebenfalls in der Glockenstraße, wurde in der Zeit von Dienstagmittag bis Mittwochmittag, in ein Wohnhaus eingebrochen. Hier hatten die Täter die Hauseingangstür aufgehebelt und waren darüber in das Gebäude eingedrungen. Noch bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 100 Euro.

In Ilsede, im Weidenweg, drangen in der Nacht zu Donnerstag, gegen 02:45 Uhr, nicht bekannten Personen in die Büroräume einer dortigen Speditionsfirma ein und durchsuchten diese nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden drei Uhren entwendet. Die bisher bekannte Schadenshöhe liegt bei ca. 150 Euro.

Pkw überschlug sich - Fahrer schwer verletzt

Am Dienstagabend, gegen 21:35 Uhr, kam es in in der Gemarkung Vechelde, auf der B 65 zu einem Verkehrsunfall, bei dem Fahrer des verunfallten Pkw Seat schwer verletzt worden ist. Der 48-jähirger Fahrer war mit seinem Pkw aus Richtung Sierße kommend in Richtung Vechelde unterwegs. In Höhe der Unfallstelle kam er zunächst aus ungeklärten Gründen und ohne erkennbare Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den rechtsseitig gelegenen Fuß-/Radweg, kam anschließend auf die Fahrbahn zurück, um dann nach links von der Fahrbahn abzukommen. Das Fahrzeug überschlug sich dabei und kam auf dem angrenzenden Feld zum Liegen. Der Mann kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei ca. 2.000,- Euro.

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Am Mittwochmorgen, gegen 06:10 Uhr, wurde in der Gemarkung Dungelbeck, auf der B 65, Einmündung zum Holzfelde ( K 23), eine 33-jährige Radfahrerin verletzt. Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Mazda wollte an der Einmündung auf die B 65 einbiegen und übersah dabei die aus Dungelbeck in Richtung Vechelde fahrende Radfahrerin. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die Radfahrerin verletzt wurde. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Klinikum. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Entgegenkommenden Pkw nicht beachtet

Am Mittwochnachmittag, gegen 16:00 Uhr, wurden die beiden Fahrzeugführer, die in der Gemarkung Peine, auf der B 65, in Höhe des Parkplatzes an der K 31 zusammenstießen, leicht verletzt. Der 56-jährige Fahrer eines Pkw Audi wollte in Höhe der Unfallstelle abbiegen und beachtete dabei nicht den entgegenkommenden Pkw Opel einer 18-Jährigen. Es kam daher zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000,- Euro entstanden ist.

Zusammenstoß bei Überholmanöver

In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstages, kam es gegen 04:35 Uhr, in Broistedt, auf Carl-Zeiss-Straße, zu einem Zusammenstoß im Begegnungsverkehr zwischen einem Klein-Lkw Fiat und einem VW Caddy. Der 65-jährige Fahrer des Fiat war von Lengede in Richtung Salzgitter unterwegs und wollte am Ausgang einer leichten Linkskurve auf der Carl-Zeiss-Straße einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Hierbei übersah er jedoch den entgegenkommenden VW, der von einem 49-jährigen Mann geführt wurde. Es kam glücklicherweise nur zu einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der 49-Jährige Fahrer des Caddy verletzt wurde. Da es zunächst hieß, dass die beiden Fahrzeuge frontal zusammengestoßen wären und die Insassen möglicherweise noch eingeklemmt seien, wurde neben den Rettungsdiensten auch die Feuerwehr Lengede eingesetzt. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell