Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

01.01.2017 – 22:06

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Nachtrag zur gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Meldung vom 01.01.17, 16:55 Uhr

Salzgitter (ots)

Im Verlauf des Neujahrstages erfolgten weiterführende polizeiliche Ermittlungen zum Tatgeschehen. Hierzu zählte unter Anderem die Befragung der beiden Opfer und weiterer Zeugen. Die beiden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr hielten sich in ihrer Freizeit im Nahbereich des Gerätehauses auf, sie waren nicht als Angehörige der Feuerwehr zu erkennen. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen hatten die beiden Männer die Personengruppe in der Zufahrt des Feuerwehrgerätehauses angesprochen und aufgefordert die Zufahrt zu verlassen. Da das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr durch die anwesende Personengruppe behindert wurde. Es sei zunächst zu einer Schubserei mit einigen Personen aus der Gruppe gekommen. Im weiteren Ablauf seien die beiden Männer von mehreren Personen geschlagen und getreten worden. Der 28 Jährige konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung verlassen, das 33-jährige Opfer musste aufgrund seiner Verletzungen stationär im Krankenhaus verbleiben. Ein Tatverdächtiger konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten ermittelt werden, hinsichtlich der genauen Tatbeteiligung können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Björn Hirsch, PHK
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter