Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

19.11.2016 – 10:59

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich SZ-Lebenstedt vom 19.11.2016

Salzgitter (ots)

Gefährliche Körperverletzung (Tatzeit: Freitag, 18.11.2016, gegen 15.00 Uhr)

Vermutlich aufgrund noch ausstehender Geldforderungen wurde ein 60 Jahre alter Mann aus Salzgitter von einem zur Zeit noch unbekannten Gläubiger verletzt, indem dieser den mutmaßlichen Schuldner in der Fußgängerzone von Salzgitter-Lebenstedt mit Fäusten, einer Tasse und einem dicken Rundholz in das Gesicht und auf andere Körperteile schlug. Das Opfer musste sich aufgrund einer erlittenen Kopfplatzwunde und zahlreichen Hämatomen in ärztliche Behandlung begeben.

Fahren ohne Fahrerlaubnis (Tatzeit: Freitag, 18.11.2016, 10.15 Uhr)

Ein 47 Jahre alter Mann aus Salzgitter führte seinen Pkw BMW auf der Erich-Ollenhauer-Straße in Fredenberg, obwohl er seit längerer Zeit nicht mehr im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist. Er muss sich nun zum wiederholten Male wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Eine Strafanzeige wurde durch die Polizei gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Dirk Täge
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter