Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

18.11.2016 – 09:38

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 18. November 2016:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Gefährdung des Straßenverkehrs - weitere Geschädigte gesucht

Am Donnerstag, dem 17.11.2016, um 16.22 Uhr, entzog sich ein 55jähriger Fahrer eines grünen Mercedes auf der Wendessener Straße einer Verkehrskontrolle, nachdem er dort das Haltegebot eines Stoppschildes missachtete. Der Fahrer kam der Aufforderung der Polizeibeamten zum Anhalten nicht nach. Er wendete stattdessen sein Fahrzeug und flüchtete. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung in Richtung Neindorfer Straße auf. Sowohl auf der Wendessener Straße als auch auf der Neindorfer Straße herrschte zu dieser Zeit ein hohes Verkehrsaufkommen. Der 55jährige überholte auf seiner Flucht trotz entgegenkommender Fahrzeuge mehrmals und gefährdete so die anderen Verkehrsteilnehmer, die teilweise sogar auf den Fußweg ausweichen mussten, um einen Verkehrsunfall zu verhindern. Der Fahrer konnte schließlich im Neubaugebiet "Über dem Okertal" gestellt werden. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten die Beamten fest, dass dieser keinen Führerschein hat. Einige Geschädigte haben sich bereits bei der Polizei gemeldet. Sollte es noch weitere Fahrzeugführer geben, die durch den flüchtigen Fahrer gefährdet wurden, werden diese gebeten, sich beim Polizeikommissariat Wolfenbüttel, 05331/933-0 zu melden.

Cremlingen: Gefährdung des Straßenverkehrs mit Unfallflucht - Zeugen gesucht

Am 17.11.2016, um 12.05 Uhr kam es auf der L625 zwischen Sickte und Braunschweig zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs, die zu einem Verkehrsunfall führte. Der Unfallverursacher ist flüchtig. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen grünen Golf neueren Baujahrs (V-VII). Das Kennzeichen ist unbekannt. Dieser fuhr in Richtung Braunschweig und überholte trotz Gegenverkehrs einen dunklen Kombi. Das entgegenkommende Fahrzeug, ein Hyundai, musste auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei fuhr er einen Leitpfosten um. Der Pkw sowie der Leitpfosten wurden beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Hinweise: 05331/933-0

Wolfenbüttel: Unfallflüchtiger konnte von Zeuge festgehalten werden

Am Donnerstag, dem 17.11.2016, um 12.25 Uhr kam es auf der Dr.-Kirchheimer-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 81jähriger Fahrzeugführer stieß beim Einparken gegen ein geparktes Auto. Anschließend wollte dieser sich vom Unfallort entfernen. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und sprach den Unfallverursacher an. Dieser zeigte sich jedoch zunächst uneinsichtig und wollte den Unfallort weiterhin verlassen. Der Zeuge konnte den 81jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und gegen den Unfallverursacher ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Im Auftrag:

Hartmann, S., POK'in

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell