Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 17. Oktober 2016

Peine (ots) - Tiere entwendet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Schwicheldt, Rohweg, von einer Koppel, die gegenüber des Silos der Raiffeisen GmbH gelegen ist, ein Pferd von bisher unbekannten Personen entwendet. Der Wallach, in weiß mit braunen Punkten, der auf den Namen "Mozart" hört, hatte einen Wert von ca. 1.000,- Euro.

Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag wurden in Solschen, im Lahweg, zwei Zwergkaninchenböcke aus einem Stall im Garten eines dortigen Grundstücks entwendet. Hier liegt die Schadenshöhe bei ca. 10 Euro.

Einbruch in Imbiss

Einen Einbruch in einen Imbiss gab es am Sonntagabend in Peine, in der Lindenstraße. Hier warf ein bisher unbekannter Täter eine Scheibe ein und entwendet aus dem Imbiss Getränke und Chips. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 520 Euro.

Scheibe an Polizeistation eingeschmissen

Eine bereits polizeilich bekannte, vermutlich leicht verwirrte 44-jährige Frau, hat am Sonntag, gegen 20:40 Uhr, in Ilsede, an der Ilseder Hütte, ein Scheibe der Eingangstür der dortigen Polizeistation Ilsede mit einem Stein eingeworfen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000,- Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, in der Zeit von 14:20 Uhr bis 14:55 Uhr, wurde in Wedtlenstedt, Ackerweg, ein im Wendehammer am Sportplatz abgestellter Pkw Daimler der A-Klasse von einem bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: