Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

14.10.2016 – 10:50

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 14.10.2016 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Kriminalität

Ladendieb betritt trotz Hausverbot erneut Einkaufsmarkt

Donnerstag, 13.10.2016 Salzgitter-Lebenstedt, Hüttenring

Zu einem Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt am Hüttenring ist es am Donnerstagabend gekommen. Der 49-jährige Mann hatte zwei Falschen Whiskey im Wert von fast 40 Euro eingesteckt und wollte den Markt verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Darüber hinaus hatte der 49 Jährige Mann das Warengeschäft betreten, obwohl gegen ihn ein lebenslanges Hausverbot für den Markt bereits zuvor ausgesprochen wurde. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Einbrecher versucht gewaltsam in Geräteschuppen einzudringen

Mittwoch, 12.10.2016 Salzgitter-Bad, Breite Straße, Kleingartenverein "Königsberg"

Ein versuchter Einbruch in einen Geräteschuppen im Kleingarten Königsberg an der Breiten Straße wurde der Polizei in Bad angezeigt. Ein bislang unbekannter Täter hatte in der Zeit von Montag bis Mittwoch versucht, gewaltsam in einen Geräteschuppen einzudringen. Der Versuch scheiterte allerdings. Der Sachschaden am Schuppten wurde auf 200 Euro geschätzt.

Verkehrslage

Ohne gültige Fahrerlaubnis Kleinkraftrad gefahren

Donnerstag, 13.10.2016 Salzgitter-Bad, Erikastraße

Am Donnerstagabend fiel den Beamten einer Funkstreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf, dass ein Kleinkraftrad-Fahrer auf der Erikastraße offensichtlich schneller als erlaubt unterwegs war. Bei der Überprüfung der Unterlagen für das Fahrzeug bestätigten sich die Verdacht der Beamten. Für das führerscheinpflichtige Fahrzeug konnte der 52-jährige Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung